Loading...
Skip to Content

Intensives Intervalltraining
für Anfänger


 

So startest Du, als Anfänger Dein Intervall-Training


Schön, dass Du hier bist und Dich entschieden hast, mit dem Training zu starten und so zu mehr Gesundheit und Vitalität und Fitness zu gelangen.

Ich erkläre Dir hier, wie Du den Einstieg schaffst und Dich von Woche zu Woche steigern kannst und Dich steigern wirst.

Schritt 1 ist geschafft – Du bist hier und möchtest gerne loslegen.

Schritt 2: Lege Deine Trainingstage und Trainingszeiten fest und plane sie fest in Deinen Tagesablauf ein. Ich empfehle Dir für die ersten 4 Wochen 2 Trainingseinheiten in der Woche. Lege Dir gerne eine Einheit auf das Wochenende. Vielleicht trainierst Du am Samstag Morgen, um so richtig gut in den Tag zu starten. Die weitere Einheit würde ich auf Dienstag oder Mittwoch legen. So hast Du einen guten Abstand zwischen den Trainingseinheiten und Dein Körper kann sich regenerieren.

Schritt 3: Lade Dir einen Timer/Tabatatimer oder Spotify als App und wähle „Tabata 20/10“ aus. Dies erleichtert Dir das Training. Im Intervall Training trainieren wir nach Zeit. Das heißt für Euch als Beginner 20 Sekunden trainieren, 10 Sekunden Pause. Das Ganze 8 x als Übungsblock. Alternativ kannst Du anstelle der App oder des  Timers auch die Wiederholungen. In dem Fall 10 Wiederholungen bzw. 20 Sekunden gehalten für Halteübungen.

Schritt 4: Für die ersten 4 Wochen startest Du mit 4 einfachen Übungen, die Du Dir vor dem Training gut einprägst oder auf einen kleinen Notizzettel notierst. Ich würde Dir folgende Übungen empfehlen:

8 x 20 Sekunden oder 10 Wiederholungen KNIEBEUGE
8 x 20 Sekunden oder 10 Zählzeiten in Gedanken  HALTESTÜTZ
8 x 20 Sekunden oder 10 Wiederholungen pro Seite SINGLE LEG STRETCH
8 x 20 Sekunden oder 10 Wiederholungen HALBE LIEGESTÜTZE

Kniebeuge

Haltestütz

Single Leg Stretch

Halbe Liegestütz


Zur Motivation und richtigen Ausführung der Übungen  empfehle ich Dir mein Youtube-Video.

Nach 4 Wochen wird sich Dein Körper und Deine Muskulatur entwickelt haben und Deine Ausdauer hat sich wesentlich verbessert.
Du hast mittlerweile 8 Trainingseinheiten absolviert und bist sicher in der Bewegungsausführung.

Wir können nun das Training anpassen und erweitern.

Warum ist das Intervall Training so effektiv für Dich? Im nächsten Blogartikel erfährst Du dazu mehr.